Erschöpfung oder Depression

Körpertherapeutische Unterscheidungen und Interventionen

14. – 16. Oktober 2022 in Leipzig

Erschöpfung und Müdigkeit sind ein stark verbrei­tetes Phänomen, dass gerade in den letzten Jahren noch einmal an Bedeutung zunimmt und besorgniserregende Ausmaße erreicht.

 

Ursachen sind vielfältig wie z.B. die Ausrichtung unserer Gesellschaft auf (Selbst)Optimierung und Leistung und einer inzwischen weitreichenden Entfremdung der Menschen von körperlicher Arbeit und Nähe zur Natur mit ihren Rhythmen.

 

Was kann Somatische Arbeit mit dem Verständnis eines lebendigen, beseelten Körpers beitragen? Ein spezifischer Aspekt unseres Feldes ist das Verständnis über Zu­sam­menhänge von Körper, Gefühlen und seelisch/geistigen Aspekten. Wir können die Harmonisierung von Innen- und Außenwelt über den Körper begleiten und Sym­p­to­me, die der Körper sendet, helfen zu verstehen und den Klienten darin bestärken, anders zu Handeln.

 

Wie unterscheiden wir aber Müdigkeit und Er­schöp­fung von Depression? Denn die Müdigkeit braucht Ent­span­nung und wieder Aufladung zur Regeneration und neuer Frische. Bei einer Depression ist genau das nicht wirklich möglich und wir müssen andere Wege gehen, um Veränderungen bewirken zu können.

 

Dieses Wochenende ist für ausgebildete Körper­thera­peuten ausgerichtet (Anfänger*innen und Fortge­schrit­tene), um Möglichkeiten und auch Grenzen unserer Arbeit auszuloten. Das schließt Arbeit mit Aggression und Regression ein.


Datum: 14. – 16. Oktober 2022

 

Zeiten:

Freitag 17 – 21 Uhr

Samstag 10 – 19 Uhr (inkl. 2 Stunden Mittagspause)

Sonntag 10 – 14 Uhr

 

Preis:

280.- Euro / 250.- Euro bei Anmeldung bis zum 25. September

 

Ort:

Ashtanga Yoga Loft Leipzig, im Westwerk (Hintergebäude)

Karl-Heine-Str. 85a, 04229 Leipzig, Maps

 

Anmeldung: susanne.kukies@berlin.de

Download
Flyer Erschöpfung oder Depression
Workshop_Erschöpfung_2022_Leipzig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 689.0 KB